Get Adobe Flash player

Moin Moin

Als Bürgermeister der Gemeinde Drage begrüße ich alle, die an Drage interessiert sind.

Die Gemeinde Drage liegt an der Eider im Kreis Nordfriesland, umgeben
von Marsch - und Feuchtgrünland auf einem Geestrücken abseits der Bundesstraße 202.

Drage ist ein mit 580 Einwohnern idyllisch gelegenes
von der Landwirtschaft geprägtes Dorf.
          Es bietet einen optischen Reiz mit über 40 reetgedeckten Häusern.
Am Eiderufer befindet sich eine Badestelle mit Liegewiese und direkt nebenan
eine Kanuanlegestelle. Auf der anderen Seite gibt es eine Slipanlage.
Die 1937 errichtete Schleuse Nordfeld bietet Radfahrern und Fußgängern
die Überquerung nach Dithmarschen.

Zum Schluss wünsche ich allen viel Spaß beim durchblättern der Seite von Drage.

                                                       Bürgermeister der Gemeinde Drage Nordfriesland
                                                        Hans Hermann Paulsen

Achtung Eltern
Der Spielkreis Seeth-Drage braucht dringend Nachwuchs.
Es wäre schade, wenn wir diese schöne Einrichtung schließen müßten.
Es freuen sich Peti Dircks Tel.: 04881-1201
und Hans-Hermann Paulsen Tel.: 04881-937994 auf Ihren Anruf.

Kinomexx Drage

Dorfkinoprojekt

Arnholdt-Esche/Hehling/Höfler/Utdenwiede

Hursegang 1

25878 Drage

FON 04881-9388324

arnholdt.esche@gmail.com


KinoMexx Drage: Oskar prämierte Weltliteratur

Im Februar gibt es die hochprämierte Verfilmung eines skandinavischen Literaturklassikers im KinoMexx Drage. Der Film läuft am 5. Februar um 17 Uhr.

Die unmenschlichen Zustände in Skandinavien  – der Film beginnt im Jahr 1877 – stehen im Mittelpunkt dieses Film. Vater und Sohn, die Mutter ist vor Kurzem gestorben, entfliehen der bitteren Armut in ihrer schwedischen Heimat, um sich in Dänemark als Tagelöhner zu verdingen. Der Vater, der den Jungen im fortgeschrittenen Alter bekommen hat, träumt von einer Welt, in der die Arbeit zu einem guten Leben reicht. Aber wie groß ist die Enttäuschung, als auch der Sehnsuchtsort Dänemark sich von Schweden kaum unterscheidet: ein menschenunwürdiges Dasein, wo die Besitzenden die rechtlosen Arbeiter ausbeuten und diese kaum besser behandelt werden als das Vieh.

Die Geschichte dieses Jungen beginnt an einem nebligen Morgen, als das Schiff mit ihm, seinem Vater und anderen Arbeitskräften an der dänischen Insel Bornholm anlegt. Mit offenen Sinnen, voller Phantasie und Zutrauen zu sich selbst, beginnt der Achtjährige auf Bornholm seine Welteroberung. Die tiefe Liebe zu seinem Vater und ein inniges Naturverhältnis sind das Fundament, das ihn auch durch Zeiten größter Not und Verlassenheit trägt.  

Auf dem großen Steinhof hütet der Junge die Kühe, zugleich ist er Handlanger, Botenjunge und Prügelknabe. Die anderen Kinder spielen nicht mit ihm, nur zu einem behinderten Jungen mit roten Haaren und eben solchen Träumen von Freiheit entsteht eine Freundschaft. Auch ein Knecht auf dem Hof träumt von der Freiheit. Leider wird er schwer verletzt und auf Dauer auf Hilfe anderer angewiesen.

Immerhin kann unser Held die Schule besuchen, was ihn von seinem Vater unterscheidet. Der Vater wird zusehends schwächer und kann dem Sohn keinen wirklichen Schutz bieten. Für ihn ist es wichtiger, eine neue Frau zu finden und dadurch ein Auskommen zu haben. Als Vierzehnjähriger verlässt er den Ort seiner Kindheit und zieht aus, das Glück zu erobern, das es auch für ihn irgendwo geben muss.

Das dem Film zugrundeliegende Buch ist zwischen 1906 und 1911 entstanden und gehört zur Weltliteratur. Die Geschichte des Jungen ist zum Teil die Geschichte des Autors. Der Film wurde u.a. mit dem Oskar ausgezeichnet.

Einlass ab 16:30 Uhr, der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten und es gibt kleine Snacks und Getränke!

 Bei Fragen Kontakttelefon 04881-9388324 Monika Arnholdt-Esche

Kulturausschuss Drage und Seeth

               „Nähideen“

 

          Die schönsten Nähprojekte

           Geschenke, Home & Mehr

                selbst genäht!!

 

Wann: Mittwoch den 14.02.2018

um 19.00 Uhr

Sonnabend den 24.02.2018 für Kinder

um 15.00 Uhr

Wo: im Drager Dorfgemeinschaftshaus

 


      Nähere Info:

           Maren Fürst: Tel.: 04881-1504

                 Tanja Arp-Götze: Tel.: 04881-8146

                Claudia Kleta: Tel.: 04881- 936690


Landfrauen Friedrichstadt und Umgebung

 

„Die Kreativrunde“

 

„Frühling in Sicht

mit kreativen Ideen!“

 

Wann: Mittwoch den 21.02.2018

um 19.00 Uhr

Wo: im Drager Dorfgemeinschaftshaus

 

Nähere Info und Anmeldung:


Maren Fürst: Tel.: 04881-1504

      Tanja Arp-Götze: Tel.:04881-8146

Elke Fedders: Tel.:04881-7973

Männergesangverein Drage
Weihnachtsfeier

 Am 14.12.2017 um 19:00 Uhr feierte der Männergesangverein Drage seine alljährliche Weihnachtsfeier.

Uve Johannsen begrüßte die aktiven und passiven Mitglieder. Besonders begrüßte er den Ehrenvorsitzenden des Stapelholmersängerbund Gottfried Wilhelm mit seiner Frau, sowie den Vorsitzenden Christian Langner mit seiner Frau und den stellvertretenden Bürgermeister von Drage Horst Jähnichen mit seiner Frau.

Nach einigen Weihnachtsliedern, gesungen von unserem Männergesangverein mit seiner Chorleiterin Anita Nickelsen
gab es erstmal was zu Essen.

Bei Kaffee, Eis und Gebäck ging es noch einmal sehr offiziell zur Sache.

Der Sangesbruder Günther Carstens wurde für 10 Jahre aktives Singen mit einer Urkunde geehrt.

Der Sangesbruder Horst Jähnichen wurde mit einer Urkunde für 20 Jahre aktives Singen geehrt.

Jetzt gab es eine besondere Ehrung für die Chorleiterin Anita Nickelsen. Sie dirigiert den Männergesangverein seit 30 Jahren. Dafür gab es eine Urkunde und einen Blumenstrauß.

Der Vorsitzende des Stapelholmer Sängerbund Christian Langner würdigte die hervorragende Arbeit der Chorleiterin und des Männergesangsverein als einen kulturellen Bestandteil der Gemeinde.

Für die Gemeinde überreichte der stellvertretende Bürgermeister Horst Jähnichen einen Blumenstrauss an die Chorleiterin Anita Nickelsen mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Elke Hinrichsen, Elke Jähnichen und Gerda Theede vom DRK Drage erhielten für ihre Betreuung des Männergesangvereins einen Blumenstrauss und ein Präsent.

Bei guten Gesprächen und einigen gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern endete ein schöner Abend.

DRK Weihnachtsfeier

 Am 10.12.2017 um 14.30 Uhr fand im Dorfgemeinschaftshaus in Drage die DRK Weihnachtsfeier statt.

Die 1. Vorsitzende Elke Hinrichsen konnte viele Mitglieder und Bewohner aus Drage begrüßen.
Ganz besonders begrüßte sie unseren Bürgermeister Hermann Paulsen.

Begonnen wurde mit einer gemütlichen Kaffeetafel. Unser Männergesangverein Drage unter der Leitung von der Chorleiterin Anita Nickelsen stimmte alle Gäste mit Weihnachtsliedern auf die schöne Zeit ein.

Bei Glühwein und Gebäck las Kirsten Hinz lustige und besinnliche Geschichten vor.  Gerda Theede spielte mit ihrem Akkordeon Weihnachtslieder die gemeinsam gesungen wurden. (Liebe Kirsten, liebe Gerda für Euren Einsatz ganz herzlichen Dank). Der Bürgermeister überbrachte die besten Wünsche von der Gemeinde. Er wünschte allen Gästen eine besinnliche Adventszeit, eine schöne Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr. Mit der Weihnachtsgeschichte und dem Weihnachtslied "Stille Nacht, heilige Nacht" endete ein schöner Nachmittag.

Weihnachtsmarkt in Drage
Am 25.11.2017 war es wieder soweit!
Der Drager Weihnachtsmarkt hat diesen festen Termin im Kalender.
Vorweihnachtliche Atmosphäre, Gemütlichkeit, gute Stimmung und die Stände der 13 Aussteller.
In der Zeit vom 14.00 Uhr - 17.00 Uhr gab es im Drager Dorfgemeinschaftshaus leckeren Kuchen vom DRK,
geräucherte Forellen vom Angelverein, verschiedene Sorten an Marmeladen, Weihnachtskekse und Futtjes.
Kunsthandwerker  verkauften Näharbeiten, Weihnachtsgestecke, selbstgestrickte Socken,
Betondeko und gekäkelte Schneemänner.

Bei heißem Glühwein wurde so mancher Klönschnack gehalten.
Der Weihnachtsmann schaute vorbei, und freute sich über ein Gedicht der kleinen Besucher.
Der Tannenbaum wurde in diesem Jahr von der Fam. Barscheck gestiftet, "Danke".
Ein großer Dank gilt all denjenigen, die auch in diesem Jahr für das Gelingen des Marktes und die festliche Beleuchtung  gesorgt haben.

Volkstrauertag

Gedenken an die Gefallenen

Um 10.30 Uhr fand in der Gemeinde Drage die traditionelle Kranzniederlegung statt.

Die Drager Feuerwehr und der Drager Männergesangsverein unterstützten diese Veranstaltung.

An diesem Tag wurden der gefallenen Soldaten aus dem 1. und 2. Weltkrieg gedacht.

72 Jahre ohne Krieg, mit diesen Worten begann die Rede vom Drager Bürgermeister Hans-Hermann Paulsen.

Auch sollte man an heute denken, die Welt mit den Flüchtlingen, mit den Unruhen,

Gewalt und Terror in der ganzen Welt.

Volkstrauertag sollte aber auch ein Ziel für Frieden in unserer Zukunft sein!

Der Bürgermeister wünschte allen Drager Bürgern eine schöne Weihnachtszeit!

 


                                

Laternelaufen Spielkreis
Seeth/ Drage am 06.11.2017






Arbeitseinsatz in Drage

In der Gemeinde Drage fand am Sonnabend den 07.10.2017 ein Arbeitseinsatz statt.

Das Wetter spielte leider nicht mit, bei Dauerregen gingen alle freiwilligen Helfer um 9.00 Uhr an den Start.

Alle Gullys wurden entleert, alle Dorf-,  Verkehrsschilder gereinigt und Sträucher am Dorfgemeinschaftshaus gepflanzt.

Zum Mittag waren sich alle Helfer einig:" Dieser Arbeiteinsatz hat sich gelohnt!"

So konnte man den beiden Gemeindearbeitern ein bißchen Arbeit abnehmen.

Am Ende des Arbeitseinsatzes sorgte der DRK für eine heiße Suppe und einen leckeren Teepunsch!

Ein großer Dank der Gemeinde geht an alle freiwilligen Helfer!

   

Technik in Drage?
Welche Teens ab 12 Jahre haben Spaß an Technik? Wir beginnen mit einfachen Themen
wie z.B. Elektronische Bauteile, richtiger Umgang mit dem Lötkolben, etc. Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich.
Wir treffen uns alle 14 Tage im Dorfgemeinschaftshaus Drage jeweils montags um
17:00 Uhr. Die nächsten Treffen finden am 06.02.,20.02., usw statt.
Bei Interesse oder wenn ihr detaillierte Informationen wünscht schreibt einfach eine Mail
an Technik-in-Drage@web.de

                                                                  Kontakt | Termine |Impressum                           Aktualisiert:18.01.2018

Copyright © 2012-2018-Gemeinde Drage NF- Alle Rechte vorbehalten.