Moin Moin

Als Bürgermeister der Gemeinde Drage begrüße ich alle, die an Drage interessiert sind.

Die Gemeinde Drage liegt an der Eider im Kreis Nordfriesland, umgeben
von Marsch - und Feuchtgrünland auf einem Geestrücken abseits der Bundesstraße 202.

Drage ist ein mit 580 Einwohnern idyllisch gelegenes
von der Landwirtschaft geprägtes Dorf.
          Es bietet einen optischen Reiz mit über 40 reetgedeckten Häusern.
Am Eiderufer befindet sich eine Badestelle mit Liegewiese und direkt nebenan
eine Kanuanlegestelle. Auf der anderen Seite gibt es eine Slipanlage.
Die 1937 errichtete Schleuse Nordfeld bietet Radfahrern und Fußgängern
die Überquerung nach Dithmarschen.

Zum Schluss wünsche ich allen viel Spaß beim durchblättern der Seite von Drage.

                                                       Bürgermeister der Gemeinde Drage Nordfriesland
                                                        Hans Hermann Paulsen

Achtung Eltern
Der Spielkreis Seeth-Drage braucht dringend Nachwuchs.
Es wäre schade, wenn wir diese schöne Einrichtung schließen müßten.
Es freuen sich Peti Dircks Tel.: 04881-1201
und Hans-Hermann Paulsen Tel.: 04881-937994 auf Ihren Anruf.

F E R I E N S P A ß

 Für alle Seether und Drager Kinder geht es wieder los!!

 Veranstaltung am Freitag, 28. Juli 2017

Aktion in Drage:

¨ Batiken

Anschließend Kino im Dorf
„Robbi Tobbi und das Fliewatüüt  ¨

Treffpunkt:

16:15 Uhr             Für alle Seether-Kinder , 
                           Dorfgemeinschaftshaus Seeth
                           mit Fahrrad

16:30 Uhr             Dorfgemeinschaftshaus Drage

           

 Mitzubringen: Je Kind ein Kleidungsstück zum batiken

Weitere Info:      Heino Ellhöft (Tel. 04881-937327) oder
                         Tanja Arp-Götze (Tel. 04881-8146)



Ringreiten in Drage

Am 08. und 09. Juli standen in Drage wieder alle Zeichen auf Ringreiten! Am 08. ab 6.45 Uhr traten die Erwachsenen(ab 16 Jahre) an, um um Pokale, Preise und Würden zu reiten! Bei bestem Wetter und super Stimmung ergaben sich hier folgende Ergebnisse:

König wurde nach 39 Jahren Mitgliedschaft das 1. Mal!!!  Ernsti Dirks.
                                        

Er setzte sich beim Umreiten gegen unsere neue Kapitänin Christel Wohlert durch! Beide hatten 4 von 8 mögliche Königsringe gestochen.Nach 36 Durchritten verteilten sich die ersten fünf Plätze wie folgt: 1. Platz Bianca Hinrichsen-Fock 33 Ringe; 2. Platz Volker Petersen 25 Ringe; 3. Platz Daniela Hans 22 Ringe; 4. Platz (nach Umreiten) Anke Johannsen 20 Ringe und 5. Platz Silvia Thiessen mit 20 Ringen.Es gab auch noch diverse Pokale zu gewinnen.Diese gingen an Volker Petersen(K.O.-Pokal,Ü-50-Pokal), Bianca Hinrichsen-Fock (Amazonenpokal), Hanno Dirks (Mittelpokal), Jürgen Janeczek( Ü-60-Pokal) und Uve Johannsen (Hoffnungspokal). Der allseits gefeierte Geschlechterpokal ging dieses Jahr unter großem Jubel mit einem durchschnittlichen Ringewert von 11,84 zu 10,15 zurück an die Frauen!Auch unsere Kegeldamen, die “Ringfrauengilde” ermittelten parallel zu den Reitern ihre Preis- und Würdenträger.Hier wurde Manuela Theede mit 147 Holz zur Königin gekürt, dicht gefolgt von Elke Hinrichsen mit 140 Holz, die Kapitänin wurde und Carmen Mommsen, die sich mit 138 Holz den ersten Platz sicherte.
   
Nach einem tollen, ausgelassenen Fest ging es am 09. um 11.00 Uhr mit den bereits ganz aufgeregten Kindern weiter. 28 Anmeldungen konnten wir verzeichnen und auf zwei Bahnen (0-9 Jahre und 10-15 Jahre) wurde auch hier um die Pokale geritten. Hier standen um 15.00 Uhr folgende Ergebnisse fest: auf der “kleinen Bahn” sicherte sich Janne Heuer mit 43 Punkten den 1. Platz, gefolgt von Mia- Pauline Petersen mit 37 Punkten auf dem 2. und Kerit Fock mit 30 Punkten auf dem 3. Platz. Auf der “großen Bahn” gingen die ersten drei Plätze an 1. Jessica Koopmann, 22 Punkte, 2. Anna- Sophia Petersen, 18 Punkte und 3. Emily Reimers, 16 Punkte. Jessica Koopmann erritt sich ausserdem den K.O.-Pokal!
Spannend wurde es dann beim lang herbeigesehnten Königsreiten. Nach 8 Durchgängen setzte sich in der Altersklasse 0-6Jahre  Kim-Luise Hagge mit 7 Punkten durch, bei den 7-9-Jährigen konnte Janne Heuer den Königstitel mit 10 Punkten sicher nach Hause bringen und bei den 10- 15-Jährigen war Anna- Sophia Petersen mit 9 Punkten die erfolgreichste Reiterin um die Königswürde!


Allen Helfern, Reitern, Kuchenspendern, Preisstiftern, Sponsoren und Gästen gilt unser großer Dank!Denn nur dadurch wurde dieses Wochenende in Drage wieder ein voller Erfolg für den Ringreiterverein “Galopp” Drage v. 1919!!!!

Bianca Hinrichsen-Fock
1.    Vorsitzende

Wanderabend in Drage

Der Landfrauenverein Friedrichstadt und Umgebung ging am Mittwoch den 21.06.2017 auf großer Wandertour durch Drage.

Ziel war es die Gemeinde zu präsentieren. Um 19.00 Uhr war das Treffen am Dorfgemeinschaftshaus,
wo alle mit einem Cocktail begrüßt wurden.

Doch bevor es an den Start ging , sang der Drager Männergesangsverein noch ein paar Lieder.

Beim letzten Lied " Kein schöner Land" wurde aus dem Männerchor ein gemischter Chor, und 66 Landfrauen
sangen unter der Leitung von Anita mit.

Nun konnte das Wandern beginnen, und es ging zu den Motoren die 64 Drager Haushalte mit Wärme versorgen.
Peter Hasche hielt einen Vortrag über die Wärmeversorgung in Drage, und über die Biogasanlage Hasche/Spangenberg.

Danach hatte jeder die Möglichkeit alle  Motoren zu besichtigen.

Weiter ging es zum Dahrenhof! Bei einem Glas Sekt konnte man sich stärken, und Christina hielt einen Vortrag über das Pflegeheim Dahrenhof und über den Catering & Partyservice.

Einen großen, bunten Garten haben Marten und Lucina Schulze im Deichweg. Hier kamen die Landfrauen aus dem Staunen nicht mehr raus, so viele Blumen, verschiedene Rosensorten, große und kleine Büsche und Sträucher.
Das Hightlight im Garten ist der " Marmutbaum", der mitten im Garten seinen Platz hat. Nach einem Getränk mit Rosensirup, den Lucina selbst hergestellt hatte, ging es zurück zum Dorfgemeinschaftshaus. Hier wurde sich nun bei einem gutem Essen vom Catering Service aus dem Dahrenhof gestärkt.

Unser Bürgermeister, Hans-Hermann Paulsen, erzählte noch ein wenig über Drage,
und "De Seeth-Droger Theoderlüüd" spielten einen lustigen Sketsch.

Die Ortsbeauftragte Maren Fürst und alle Drager Landfrauen konnten nach getaner Arbeit den Abend bei einem Glas Sekt ausklingen lassen!  

S c h ü t z e n f e s t  2 0 1 7

Am 17. Juni 2017 feierte die Drager Schützegilde von 1890 e.V. ihr diesjähriges Schützenfest.

Der amtierende Schützenkönig Günther Carstens(„Günter der Gelehrte“) begrüßte die Schützen um 08.00 Uhr
und lud zum Königsfrühstück im  neu mit Reeth eingedeckten Schützenheim ein.                                                                                   
Um 13:30 Uhr marschierten die Schützen mit ihren Frauen unter Begleitung der Feuerwehrkapelle  Hennstedt durch Drage 
und holten die Fahne, den amtierenden König Günther der Gelehrte und die amtierende Königin Manuela die Himmlische ab.
Am Preis- und Vogelschießen nahmen 46 Gildebrüder und -schwestern  teil. Geschossen wurde von den Männern 
mit einem 6 mm-KK-Gewehr auf Scheibe (50 m) und von den Frauen mit einem Luftgewehr auf einen Vogel
den Johannes Boyens hergestellt hatte.
Den Königstreffer erzielten Peter Bleeck(„Peter, der Treue“) und Ilse Faulwetter, („ILse, die Herzliche“).
Das letzte mal war Ilse 1978 Königin.

Kapitän:          Horst Jähnichen                                                                                             
Fahnenträger: Johannes Boyens
Den 1. Preis im Preisschießen der Männer errang Daniel Schäfer mit 110 Ringen und
den 1. Preis im Vogelschießen der Frauen errang Ingrid Backens(Zepter).

Hans Werner Backens wurde für sein „Lebenswerk“ für die Drager Schützengilde ausgezeichnet.

Die Drager Schützengilde von 1890 e.V. ließ das neue Königspaar hochleben
und feierte mit ihnen bis in die frühen Morgenstunden.

Von rechts nach links: 1. Ältermann Thomas Friess, Kapitän Horst Jähnichen, König Peter Bleeck, Königin Ilse Faulwetter,
                                Fähnrich Johannes Boyens, Fahnenbegleiter Daniel Schäfer und Thomas Riechmann (2. Ältermann)

Spende für Spielkreis Seeth/Drage

 Eine Spende wurde dem Spielkreis Seeth/Drage, durch das  Duo ""schräg gegenüber". 
das sind: Reinhold Haase und Steve Gröne beide aus Drage ,überbracht.

Aus Freude am Singen und Musizieren haben sich die beiden Drager Nachbarn von schräg

gegenüber vor einigen Jahren zusammen gefunden und unter dem Titel „Blowing in the

Wind“ ein Konzertprogramm aus Kompositionen des aktuellen Literatur-Nobelpreisträgers

Bob Dylan zusammengestellt.

In ihrem neuen Programm „Love's Labour's Lost (vergebliche Liebesmühen)“ kombinieren

sie traditionelle irische und schottische Folksongs mit bekannten Oldies und Kompositionen

deutscher Liedermacher. Ihren teilweise zweistimmigen Gesang untermalen die beiden

Musiker mit Gitarren, Flöten, Mandoline, Ukulele und Cajon.

Die beiden Künstler stellten im Rahmen eines Konzertes im Stapelholmer Heimat-Kroog , ihre Spendeneinnahmen,
dem Spielkreis der Gemeinden Seeth und ihrer Heimatgemeinde Drage, zur Verfügung.

Steve Gröne übergab die Spende persönlich den beiden Berteuern des Spielkreises Christiane und Daniela.
Er ließ es sich auch nicht nehmen, mit den "kleinen" etwas zu musizieren und ein wenig aus dem
reichhaltigem Program vorzusingen und mit ihnen gemeinsam zu musizieren.

Vielen Dank liebe ""Love's Labour's Lost" für Eure Spende. Die Gemeinden danken recht herzlich und
unsere kleinen Mitbürger werden sicherlich eine angemessene Verwendung  für die Spende finden.

Vielen Dank

PS* Die Betreuerinnen unseres Spielkreises, Daniela Hans und Christiane Dierks würden
sich über "Verstärkung" in ihrer Gruppe sehr freuen.

Liebe Eltern aus Seeth und Drage, aber auch aus den umliegenden Gemeinden, Auskunft über die Betreuungszeiten, Ablauf der Betreuung und weitere Details  erteilen Petzi, Christiane und Daniela gerne unter 0 48 81 / 16 47.

Bilder: Steve Gröne
Text: E-W Schulz 

Kleiner Nähkurs für Kinder

Unter dem Motto: " Meine kreative Welt"oder " Nähen mit Stoffresten"

fand am Dienstag den 18.04.2017 ein kleiner Nähkurs für Kinder statt.

Pünktlich um 14.00 Uhr kamen 11 Mädchen ins Drager Dorfgemeinschaftshaus.

Nachdem die Nähmaschinen aufgestellt waren, konnten sich alle Kinder aussuchen, was genäht werden sollte.

Der große Hit war eine bunte Wimpelkette oder ein Krempelkorb, auch aus Stoffresten wurde ein Mobile gezaubert.

Alle Kinder nahmen ein neues genähtes Nähobjekt mit nach Hause.

Diese Veranstaltung wurde vom Kulturausschuss Drage-Seeth organisiert.

Ein großer "Dank" geht an Sabine Hinrichsen und Anne Mewes die beim Nähen aktiv mitgeholfen haben.


Technik in Drage?
Welche Teens ab 12 Jahre haben Spaß an Technik? Wir beginnen mit einfachen Themen
wie z.B. Elektronische Bauteile, richtiger Umgang mit dem Lötkolben, etc. Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich.
Wir treffen uns alle 14 Tage im Dorfgemeinschaftshaus Drage jeweils montags um
17:00 Uhr. Die nächsten Treffen finden am 06.02.,20.02., usw statt.
Bei Interesse oder wenn ihr detaillierte Informationen wünscht schreibt einfach eine Mail
an Technik-in-Drage@web.de

Unterstützertreffen für in Drage und Seeth wohnende Flüchtlinge

Einmal im Monat treffen sich in Drage Menschen, die sich um in Drage und Seeth wohnende  Flüchtlinge kümmern und sie unterstützen. Dazu gehört es, sie bei Ihrer Ankunft zu begrüßen, sie am Anfang bei Behördengängen  und Einkäufen zu begleiten, nötige Arzttermine zu vermitteln oder auch bei eingehender Post zu beraten. Jeder bietet das an, wozu er in der Lage ist, z.B. Deutschunterricht für die Menschen, die nach dem Beginn eines Kurses eintreffen,  oder notwendige Fahrten.  

Die Unterstützer treffen sich zu Gesprächen im Dorfgemeinschaftshaus. Dort werden Erfahrungen  ausgetauscht und man berät sich, so dass niemand das Gefühl hat  mit Fragen allein zu sein. Auf Grund des gleichen Informationsstandes können sich die Unterstützer auch gegenseitig helfen und vertreten.

Je mehr Unterstützer zusammenarbeiten, desto besser verteilen sich die Aufgaben auf viele Schultern.

Das nächste Unterstützertreffen findet am ___________ im DGH Drage statt.

Korbacher Resolution gegen Fracking

Einstimmiger Beschluss des Gemeinderates in der Sitzung vom 30.09.2013 gegen Fracking.

Alle Gemeinderatsmitglieder und alle anwesenden Dorfbewohner unterzeichneten die Korbacher Resolution. 

Bei der unten angegebenen Adresse können sich noch Unterstützer eintragen.

http://www.resolution-korbach.org

                                                                  Kontakt | Termine |Impressum                           Aktualisiert:22.07.2017

Copyright © 2012-2015-Gemeinde Drage NF- Alle Rechte vorbehalten.