Moin Moin

Als Bürgermeister der Gemeinde Drage begrüße ich alle, die an Drage interessiert sind.

Die Gemeinde Drage liegt an der Eider im Kreis Nordfriesland, umgeben
von Marsch - und Feuchtgrünland auf einem Geestrücken abseits der Bundesstraße 202.

Drage ist ein mit 580 Einwohnern idyllisch gelegenes
von der Landwirtschaft geprägtes Dorf.
          Es bietet einen optischen Reiz mit über 40 reetgedeckten Häusern.
Am Eiderufer befindet sich eine Badestelle mit Liegewiese und direkt nebenan
eine Kanuanlegestelle. Auf der anderen Seite gibt es eine Slipanlage.
Die 1937 errichtete Schleuse Nordfeld bietet Radfahrern und Fußgängern
die Überquerung nach Dithmarschen.

Zum Schluss wünsche ich allen viel Spaß beim durchblättern der Seite von Drage.

                                                       Bürgermeister der Gemeinde Drage Nordfriesland
                                                        Hans Hermann Paulsen

Achtung Eltern
Der Spielkreis Seeth-Drage braucht dringend Nachwuchs.
Es wäre schade, wenn wir diese schöne Einrichtung schließen müßten.
Es freuen sich Peti Dircks Tel.: 04881-1201
und Hans-Hermann Paulsen Tel.: 04881-937994 auf Ihren Anruf.

           „Frühstücken in Drage“

                „Etten , drinken und schnacken“

                      Für Jung & Alt

                  Wo: am Badestrand

       Wann: Am Sonntag den 07.08.2016

                        um 10.00 Uhr

           Mitbringen: eigenes Geschirr!

    Für das tolle, reichhaltige Frühstücksbüfett

              darf jeder etwas mitbringen!

            Wir hoffen auf gutes Wetter!!!!

Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus

Anmeldung und Info:

Maren Fürst: Tel.: 04881-1504

Finja Spangenberg: Tel.:04881-876008 

 „Der Jugend-, Sport- und Kulturausschuss“


Landfrauen Friedrichstadt und Umgebung
" Die Kreativrunde"
Unter der Floristischen Anleitung von Margrit Saß fand am Montag den 13.06.2016 im Drager Dorfgemeinschaftshaus
ein Kreativabend der Landfrauen statt.
20 Landfrauen nahmen an dieser Veranstaltung teil, und gingen mit viel Power an den verschiedenen Dekoration
aus Blumen, Zweigen, Gläser und Moos.
Deko aus Sukkuletten muß nicht aufwendig sein, und läßt sich gut in Gläser einpflanzen.
Dieser Vorschlag von Margrit Saß wurde sehr gut angenommen.
Viele Landfrauen hatten auch Blumen aus dem eigenen Garten mitgebracht,
und es entstanden wunderhübsche Kränze und Gestecke in Schalen.
Eine Technik zum Blumenstraußbinden: Man bindet Zweige zusammen,
umwickelt und fixiert es mit viel Grünes z.B. Efeu und somit ist ein Gerüst für ein Blumenstrauß entstanden.
Dieses Gerüst wird mit verschiedenen Blumen aus dem Garten gebunden,
und jeder konnte nun aus dem eigenen Garten einen ganz besonderen eigenen Blumenstrauß binden.
Für dieses Thema hatten sich die Teilnehmer interessiert, und und die Kreativrunde wird sich für die Herbst-, und Weihnachtszeit weitere Gedanken machen!
 


Drager Kinderfest am 11.06.2016

Wie im jeden Jahr haben die Drager Kinder am zweiten Samstag im Juni  ihr traditionelles Kinderfest auf dem Sportplatz gefeiert. Bei strahlendem Sonnenschein stellten sich über 120 Kinder am Vormittag in verschiedenen Altersgruppen den unterschiedlichen Herausforderungen. Beim „Ringe picken“,  Fahrradringreiten, Kegeln oder Schießen wurden so die neuen Majestäten ermittelt. Nach dem Luftballonsteigen folgte die Königsproklamation.
Bei den Kindergartenkindern wurden Amelie Schauer und Rune Daries gekürt, Nonke Spangenberg und Knud Überleer erreichten in der 1./2. Klasse die Königswürde. Sophie Fürst und Kyell Johannsen Johannsen wurden zu Kapitänen ernannt.
Beim Fahrradringreiten der 3.-5. Klasse holten MayBritt Mahmens und Steen Eichmann die meisten Ringe, die Kapitänswürde ging in dieser Altersklasse an Amelie Schönrock und Jonas Grimscher.
Die Königsketten der 6.-9. Klasse gingen in diesem Jahr an Mara Eichmann und Iven Koopmann, Madeline Mahmens und
Marvin Hantsch bekamen die Kapitänsbinde überreicht.

Am Nachmittag folgte der Umzug durch das geschmückte Dorf, die neuen Majestäten wurde mit dem Festwagen zum Dorfgemeinschaftshaus kutschiert, wo der Tanz durch einen Ehrentanz der Scherpenträger eröffnet wurde.

Bei Grillwurst und Cocktails wurde bis in die späten Stunden gefeiert.

Die Organisatoren der Elterninitiative bedanken sich bei allen Spendern, Helfern, Eltern und Kindern für Ihren Einsatz,
die Unterstützung und den Teamgeist, der dieses Fest immer wieder zu etwas Besonderem macht.

Unterstützertreffen für in Drage und Seeth wohnende Flüchtlinge

Einmal im Monat treffen sich in Drage Menschen, die sich um in Drage und Seeth wohnende  Flüchtlinge kümmern und sie unterstützen. Dazu gehört es, sie bei Ihrer Ankunft zu begrüßen, sie am Anfang bei Behördengängen  und Einkäufen zu begleiten, nötige Arzttermine zu vermitteln oder auch bei eingehender Post zu beraten. Jeder bietet das an, wozu er in der Lage ist, z.B. Deutschunterricht für die Menschen, die nach dem Beginn eines Kurses eintreffen,  oder notwendige Fahrten.  

Die Unterstützer treffen sich zu Gesprächen im Dorfgemeinschaftshaus. Dort werden Erfahrungen  ausgetauscht und man berät sich, so dass niemand das Gefühl hat  mit Fragen allein zu sein. Auf Grund des gleichen Informationsstandes können sich die Unterstützer auch gegenseitig helfen und vertreten.

Je mehr Unterstützer zusammenarbeiten, desto besser verteilen sich die Aufgaben auf viele Schultern.

Korbacher Resolution gegen Fracking

Einstimmiger Beschluss des Gemeinderates in der Sitzung vom 30.09.2013 gegen Fracking.

Alle Gemeinderatsmitglieder und alle anwesenden Dorfbewohner unterzeichneten die Korbacher Resolution. 

Bei der unten angegebenen Adresse können sich noch Unterstützer eintragen.

http://www.resolution-korbach.org

                                                                  Kontakt | Termine |Impressum                           Aktualisiert:15.06.2016

Copyright © 2012-2015-Gemeinde Drage NF- Alle Rechte vorbehalten.